Zukunft Personal-Fachmessen treten „Zukunftsinitiative Personal“ bei

17.05.2019. Der Mannheimer Messeveranstalter spring Messe Management ist mit seinen Veranstaltungen unter der Dachmarke „Zukunft Personal“ der „Zukunftsinitiative Personal (ZiP)“ beigetreten. Mitglieder der ZiP sind langjährige Key-Player im HR-Markt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Unternehmen und Organisationen aufzuzeigen, wie sie die heutigen und zukünftigen Herausforderungen des Wandels durch ein umfassendes HR-Management meistern können. Spring Messe Management vereint unter der Dachmarke „Zukunft Personal“ Europas führende Expos, Events und Konferenzen rund um die Gestaltung der Arbeitswelt, zu denen insbesondere die Leitmesse Zukunft Personal Europe in Köln (17. bis 19. September 2019) gehört. Gemeinsames Ziel der ZiP und Zukunft Personal-Series ist die Forcierung des inhaltlichen Austauschs und Know how Transfer in der Branche.

„HR-Lösungen und -Methoden, die heute schon existieren und ihren Nutzen täglich belegen, können als Erfolgsfaktoren eine Arbeitswelt im Wandel maßgeblich unterstützen. Mit dieser Kernthese ist die „Zukunftsinitiative Personal (ZiP)“ im April 2010 in Stuttgart angetreten“, so Mit-Initiator Dr. Winfried Felser. „Die Mitglieder sind alle geprägt von fairem Wettbewerb, Offenheit und dem Antrieb, wirklich etwas bewegen zu können. Die Veranstaltungen der Zukunft Personal-Series passen daher ganz hervorragend zu unserer Initiative“, so Dr. Felser weiter.

Auch Christiane Nägler, Group Director Zukunft Personal bei spring Messe Management, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir antizipieren auf unseren Veranstaltungen seit Jahren wie stark sich das HR Management von einer verwaltenden hin zu einer strategisch-gestaltenden Tätigkeit wandelt. Die Zukunft Personal vernetzt dabei die HR-Community als Impulsgeber, Diskussionsplattform und Marktplatz. Gemeinsam mit der ZiP werden wir die digitale Transformation der HR Branche weiter praxisorientiert begleiten und über unsere Messen hinaus sichtbar machen.“

Teilen Sie den Artikel: